Dienstag, 10. Februar 2009

Blogspot-Blogs: Einige interessante Lösungen zur Blog-Erweiterung

Nach einiger Zeit habe ich mal wieder das englischsprachige Blog "BlogDoctor" aufgesucht.
Auf diesem Blog werden sehr viele Tipps und und Tricks zur Erweiterung für Blogs von Blogger.com erarbeitet.
Aus Software-Ergonomischer Sicht ist dieses Blogs zwar eine mittlere Katastrophe, aber hier zählt mehr, was hinten raus kommt ... ;-)

Der Blogautor Vin hat auch einen ShowCase-Blog (eine Art Vorführraum) für seine zahlreichen Lösungen angelegt, die er u.a mittels Google-Gadgets erstellt hat und sich somit relativ einfach ins eigene Blog einfügen lassen.
Hinweis: Aufgrund der Vielzahl der Gadgets, muss man etwas warten bis das alles angezeigt wird!

Also, bitte unbedingt anschauen! Vielleicht findet Ihr etwas nützliches.

Sehr schönes Beispiel, wie Leute Probleme und Anforderungen aufnehmen - sie liegen ja förmlich auf der "Strasse" - und Lösungen anbieten.
Ob sich das auch finanziell lohnt, wäre natürlich mal interessant zu erfahren!
Vin hat ja einiges (evtl. zuviel) auf dem Blog: Spenden-Buttons, Buchempfehlungen etc.

Amanda von BloggerBuster hat sich auch aus einem Hobby-Blog für Tipps für Blogspot-Blogs, mittlerweile einen Nebenjob (Template-Erstellung usw.) von zuhause aus geschaffen.

Die Zahlen der Blogleser z.B. über Feedburner ermittelt, sprechen mit hohen 4-stelligen Werten auch eine eindeutige Sprache.

Respekt, die Leute haben Ihre Chancen genutzt.


PS: Man findet auf den o.g Blogs einige Bücher die sich ausschließlich mit dem Thema Blogger-Blogs befassen. Natürlich in englisch. Warum das so ist, überlasse ich eurer Phantasie.



NoodleGei.blogspot.com

Ähnliche Beiträge zum Thema/Kategorie:



2 Kommentar(e) zum Beitrag:

Paul S. Rocka hat gesagt…

-->Tips for new Bloggers fällt in die gleiche Kategorie. Für mich eine sehr hilfreiche Seite.

NoodleGei hat gesagt…

Paul,
stimmt der ist auch nicht schlecht.
Man muss halt so seinen Platz im "Web der Nischen" finden ;-).
Und wen die Nische besetzt ist, vielleicht kann man das Thema ja auch ganz anders angehen.

Man muss ja nicht - wie in den 80er-Jahren geschehen - "sehr kreativ" eine verwechselbare Videothek nach der anderen im gleichen Viertel eröffnen ;-).

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bitte fair und im rechtlich erlaubten Rahmen verfassen!
Die Kommentare und ggf. hinterlassene URLs werden von mir überprüft. Kommentare die für blaue Pillchen, Glücksspiele, bestimmte Bilder/Videos, Abzocker-Dienste usw. werben, werden gelöscht.

Kommentare von SEO-Link-Builder sind ebenso unerwünscht!

In den Kommentare können die HTML-Tags für:
kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>
genutzt werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

  © Blogger template Columnus by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP