Donnerstag, 12. Februar 2009

Anzahl der Google-Werbekunden veröffentlicht, neues DataCenter in Finnland

Die New York Times berichtet, dass Google in einer Nachricht an die US-Börsenaufsicht mitgeteilt hat, dass Google im Jahr 2007 eine Millionen Werbekunden hatte.
Der durchschnittliche Werbebetrag pro Werbekunde bei Google, betrug etwas mehr als $16,000.

Der bisherige Verlauf der Inserenten:

2003: 89.000
2004: 201.000
2005: 360.000
2006: 600.000
2007: 1.000.000

Für 2008 - ausgehend von den Wachstumsraten der Vorjahre - erwartet man eine Zahl der Werbetreibenden die ihre Werbung bei Google geschaltet haben (AdWords) von geschätzt 1,3 bis 1,5 Millionen.
Google erwirtschaftet ca. 97% Prozent seiner Umsätze mit Werbung. Ca. 30% entfallen auf sogenannte Partner, die mit Adsense etc. Werbung auf ihre Websites schalten.


Neues DataCenter (Serverfarm) in Finnland geplant.


Google hat in Finnland eine alte Fabrik zur Papierverarbeitung (Quelle Reuters) für ca. 40 Millionen Euro gekauft und will dort wohl ein neues DataCenter bauen.

"We are currently considering to build a data centre at this site," said Google spokesman Kay Oberbeck.



Größere Kartenansicht

Man vermutet, dass die kühleren Wetterbedingungen im südosten von Finnland, die Betriebskosten (notwendige Kühlung) senken hilft. Evtl. gibt es dort auch ein entsprechenden Wasserkraftwerk auf dem alten Betriebsgelände, die man häufig bei der Papierverarbeitung antrifft.
Senkt natürlich auch den Preis für die Energiebereitstellung. Und hilft auch bei der CO² Bilanz.
Passt alles sehr schön mit der bisherigen Google-Strategie effizienter Energiegewinnung und -nutzung (Solar etc.) und den Umweltinitiativen an denen Google beteiligt ist, zusammen.

Nebenbei bemerkt, ist man aus Traffic-Gesichtpunkten auch näher an Russland (St. Petersburg) dran.

Das Post ist keine Pressemitteilungs-Verteilmaschine und "Nein", ich werde auch nicht von Google gesponsert. It's just a Know-How-Test ;-).

NoodleGei.blogspot.com


Ähnliche Beiträge zum Thema/Kategorie:



1 Kommentar(e) zum Beitrag:

tanzfreude hat gesagt…

Hallo Rolf,

ich möchte zu Deinem Eintrag nichts beitragen, sondern die Gelegenheit nutzen, mal zu prüfen, ob ich diesen Kommentar auch mit meiner Blogger OpenID erstellen kann, weil ich mich zur Zeit mit diesem Thema befasse.

Bis denne
Gerhard

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bitte fair und im rechtlich erlaubten Rahmen verfassen!
Die Kommentare und ggf. hinterlassene URLs werden von mir überprüft. Kommentare die für blaue Pillchen, Glücksspiele, bestimmte Bilder/Videos, Abzocker-Dienste usw. werben, werden gelöscht.

Kommentare von SEO-Link-Builder sind ebenso unerwünscht!

In den Kommentare können die HTML-Tags für:
kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>
genutzt werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

  © Blogger template Columnus by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP