Mittwoch, 10. Dezember 2008

Blogspot: GeoTagging neues Feature für Blogger-Blogs

Lese gerade im Blogger-in draft Blog, dass seit heute ein neues Tool zum GeoTagging im Testeinsatz ist.
Im Blog-Editor wird im unteren Teil - zwischen Post-Optionen und Labels - ein Link "Standort: add location" angezeigt.
Wenn man den Link anklickt wird eine Suchmaske angezeigt, in dem man einen Standort eingeben kann und der entsprechende Ort etc. wird in einer Google-Map mit einem Marker angezeigt.


Beim anklicken auf den Link Standort unterhalb des Posts , wird man nach Google-Maps weitergeleitet und bekommt den eingegebenen Ort angezeigt.



Beispielsweise könnte man in einem Post über eine:

Urlaubs-/Dienstreise
Konferenz
einen Ausflug
einer Feier usw.

berichten, und die Örtlichkeit per GeoTagging einfügen.

Damit das Feld zum Standort unterhalb des Blogpost angezeigt wird, muss man dieses unter Design-> Seitenelemente-> Blogpost "bearbeiten"  aktivieren.




 
In den RSS/Atom-Feed wird das vergebene GeoTag mittels GeoRSS automatisch übernommen und kann somit in Feed-Readern, Map-Applikationen und Suchmaschinen usw.dem Post zugeordnet werden.
Man arbeitet von Seiten Google auch an weiteren Möglichkeiten um GeoTag-Information anzeigen zu können.

Es wird auch ein Blogger-Gadget angeboten über das Blogger-Gadget-Directory in dem man ein Gadget zur Anzeige ins Blog einbinden kann.
Das Gadget erreicht man in dem man im angebotenen Fenster zur Gadget-Auswahl - ganz unten links - den Link "Eigene hinzufügen" auswählt.



In dieses Gadget muss dann diese URL eingetragen werden:
http://dev.brianngo.net/ig/bloggermap.xml

UPDATE: die neue URL zum Gadget ist:

http://blogmap-gadget.googlecode.com/svn/trunk/blogmap.xml

In dem sich öffnenden Fenster gibt man dann sein Blog-URL und seine Blog-Feed-URL ein.





Eintrag ins Feld "URL of the Blog":

http://DeinBlogname.blogspot.com
 

Eintrag in Feld "Blog's GeoRSS feed Url":

http://DeinBlogname.blogspot.com/feeds/posts/default


Wenn man in dem Map-Fenster mit der Mouse über einen Marker fährt, erscheint als Tooltip der entsprechende Titel des Blog-Post.
Wenn man auf den Marker klickt, öffnet sich ein kleines Fenster und man kann von dort aus über einen Link, auf den entsprechenden Blog-Beitrag springen.
Nicht schlecht ...



Es gibt möglicherweise aufgrund der Google-Indexierung einige normale Zeitverzögerungen bei der Anzeige in diesem Map-Gadget.
Update: Meine Vermutung wurde bestätigt: Man muss mit ca. 1 Stunde Verzögerung bis zur Anzeige des vergebenen Standort warten, bis das er im eingebauten Map-Gadget erscheint.


Hinweis: man muss sich über http://draft.blogger.com ins Blog einloggen um mit der neuen Funktion arbeiten zu können.

Bekannte Probleme lt. Blogger-Entwickler:

Zur Zeit muss man im normalen Post-Editor-Modus sein - Reiter/Tab (Verfassen) und nicht im "HTML bearbeiten" Modus - um das neue Feature sehen und nutzen zu können.

Ein vergebenes GeoTag kann zur Zeit nicht im Post nachträglich gelöscht werden.

Man sollte als Workaround dann den Text in ein neu erstelltes Post kopieren.
Leider wurde in meinem Template der benötigte Code für das GeoTagging nicht automatisch eingefügt.
Die Probleme gibt es / gabe es auch bei den Features Reaction und Star Rating.
Update : Ich habe den benötigten Code gefunden und für die Anzeige des Location-Links nachträglich ins Template eingefügt - siehe Folge-Post

Und nun happy testing ...

UPDATE: Die Anzeige der Map in meiner Seitenleiste, funktioniert nicht mit dem aktuellen Safari und Google-Chrome-Browser :-(

Ähnliche Beiträge zum Thema/Kategorie:



5 Kommentar(e) zum Beitrag:

Paul S. Rocka hat gesagt…

hallo, kein kommentar zum post...

wieder eine frage an den fachmann:

ich möchte demnächst umziehen auf meine eigene domain u hab nun so einige fehltests mit meinem template hinter mir.

ist es richtig, dass der umzug auf die eigene domain nur mit den standardtemplates funktioniert?

paul

NoodleGei hat gesagt…

@Paul
Ich bin kein Fachmann in Bezug auf das FTP-Hosting.

Grundsätzlich kann man aber sehr wohl ein eigenes Template per FTP-Blogger nutzen:

siehe hier

siehe und hier

Schau mal bitte dieses Post an, und lies alle Kommentare dazu.
Andreas hat auch einen FTP-Blogger-Blog.
Du kannst ihn ja über das Profil im Kommentar, auf seinem Blog erreichen:

siehe und hier

Und wenn du dann alle Vor-/Nachteile herausbekommen hast und dein Blog läuft, schreib mal ein eigenes ausführliches Post zum Thema FTP-Hosting von Blogspot-Blogs ;-).

Schaue ich mir dann gerne mal an ...

René Fischer hat gesagt…

Danke, funktioniert. Hab die Geotag-Information aber bei meinem Template in die Kopfzeile eingebaut. Gehört m.E. dort hin :-)

Remmey hat gesagt…

Hallo,

habe das so versucht, nur bei dem Punkt "Damit das Feld zum Standort unterhalb des Blogpost angezeigt wird, muss man dieses unter Design-> Seitenelemente-> Blogpost "bearbeiten" aktivieren." scheiter ich. Diesen Punkt gibt es bei mir nicht!! Was kann ich tun??

Carsten hat gesagt…

Gestern ging es bei mir schon einmal, aber heute zeigt es nur noch ein graues Feld an, ohne Steuerelemnte und ähnliches. Gibt es noch eine Alternative zu diesem Tool?

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bitte fair und im rechtlich erlaubten Rahmen verfassen!
Die Kommentare und ggf. hinterlassene URLs werden von mir überprüft. Kommentare die für blaue Pillchen, Glücksspiele, bestimmte Bilder/Videos, Abzocker-Dienste usw. werben, werden gelöscht.

Kommentare von SEO-Link-Builder sind ebenso unerwünscht!

In den Kommentare können die HTML-Tags für:
kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>
genutzt werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

  © Blogger template Columnus by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP