Samstag, 11. Oktober 2008

YouTube-Videos ab einem bestimmten Zeitpunkt starten lassen

Wie ich gerade in einem Post vom GoogleWatchBlog lesen konnte, kann man bei eingebetteten YouTube-Videos, diese auch ab einem bestimmten Startzeitpunkt laufen lassen. Dazu setzt man im eingebetteten Code den Parameter: &start= Startzeit in Sekunden, ab welchem Zeitpunkt das Video starten soll.

Beispiel:
< object width="425" height="344">< param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/Fg-Inf3xvio&hl=en&fs=1&start=14">< /param>< param name="allowFullScreen" value="true">< /param>< embed src="http://www.youtube.com/v/Fg-Inf3xvio&hl=en&fs=1&start=14" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" width="425" height="344">< /embed>< /object>

Leider kann man nur den Start- aber nicht auch einen Ende-Zeitpunk definieren.
So etwas wäre beispielsweise bei Video-Interviews o.ä. ganz hilfreich, um nur einen Teilbereich eines Videos das einem wichtig erscheint, abspielen zu lassen.
Es gibt allerdings auch einen Dienst der das ermöglicht: SpliCD.


Wichtiger wäre es aber aus meiner Sicht, wenn youTube eine wesentlich bessere Video-Qualität (HD) als Upload zulassen würde. Natürlich sind neben den Bandbreiten auf Nutzerseite usw. auch die Kosten für Google/youTube nicht zu vernachlässigen. Ich hatte auf einer Webseite von einem dt. Medien-Professor vor einiger Zeit noch gelesen, das Google für 2007, Traffic-Kosten nur alleine für youTube in Höhe von 365 Millionen $ - sprich 1 Million Dollar pro Tag - aufzuwenden hatte.
Das Geld muss ja erst mal verdient werden ...

NoodleGei.blogspot.com

Ähnliche Beiträge zum Thema/Kategorie:



2 Kommentar(e) zum Beitrag:

WhoOp hat gesagt…

Sehr Interessante Nachforschung.

rauskucker hat gesagt…

Danke für den korrekten Tip. Nach zwei anderen nicht funktionierenden Ratgebern.

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bitte fair und im rechtlich erlaubten Rahmen verfassen!
Die Kommentare und ggf. hinterlassene URLs werden von mir überprüft. Kommentare die für blaue Pillchen, Glücksspiele, bestimmte Bilder/Videos, Abzocker-Dienste usw. werben, werden gelöscht.

Kommentare von SEO-Link-Builder sind ebenso unerwünscht!

In den Kommentare können die HTML-Tags für:
kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>
genutzt werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

  © Blogger template Columnus by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP