Mittwoch, 17. Juni 2009

Umfrage in New York: Was ist ein Browser?

In New York wurde am Times Square von Google eine (nicht repräsentative) Umfrage mit mehr als 50 Passanten durchgeführt.
Die Frage war:"Was ist ein Browser?"

Weniger als 8% der Befragten, wussten was ein Browser ist!

Die meisten Befragten antworteten, dass ein Browser eine Suchmaschine ist bzw. das ihr Browser gleichbedeutend mit Google sei ;-).

Das englischsprachige Video dazu (ist trotzdem leicht verständlich).


[via Googlesystem-Blog]

Was würde wohl bei einer Umfrage herauskommen, nach der Frage: "Was ist das Internet und was ist das Web(WWW, World wide Web)?" bzw. der Unterschied.

NoodleGei.blogspot.com

Ähnliche Beiträge zum Thema/Kategorie:



2 Kommentar(e) zum Beitrag:

Paul S. Rocka hat gesagt…

Interessant wäre, in Deutschland die gleiche Umfrage zu starten. Trotzdem, eher ein schmales Ergebnis, die 8 Prozent.

NoodleGei hat gesagt…

Paul, vor dem dt. Umfrageergebnis hätte ich wirklich große Sorge ;-).
Liegt aber bestimmt in einer ähnlichen Größenordnung wie oben.
Aber, wer kann den "Medienkompetenzen" wirklich einfach und objektiv vermitteln? Muss ja nicht jeder ein Guru werden, aber belastbare Grundlagen sollten schon vorhanden sein.

Die Schulen, die dt. Medien?
Meiner Meinung nach, zur Zeit wohl eher nicht.
Den rasante Wandel können die überhaupt nicht bewältigen.
Man vergleiche mal den Einsatz von Youtube oder Twitter bei CNN im Vergleich zu den dt. Medien.
Das ZDF versucht ja wengistens etwas nachzuziehen (Wahl im Netz). Nur für die Masse erläutern tun sie es nicht. Es wird immer nur "abfällig" von zwitschern etc. gesprochen.
Im Iran sind solche Technologien zur Zeit "überlebenswichtig".

Muss sich wirklich jeder selbstständig darum kümmern.

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bitte fair und im rechtlich erlaubten Rahmen verfassen!
Die Kommentare und ggf. hinterlassene URLs werden von mir überprüft. Kommentare die für blaue Pillchen, Glücksspiele, bestimmte Bilder/Videos, Abzocker-Dienste usw. werben, werden gelöscht.

Kommentare von SEO-Link-Builder sind ebenso unerwünscht!

In den Kommentare können die HTML-Tags für:
kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>
genutzt werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

  © Blogger template Columnus by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP