Montag, 6. April 2009

Szenesprache vom Duden-Verlag

Der Duden-Verlag hat ein neues Wiki an den Start gebracht.
In dem Wiki "Szenesprachen" werden von Usern - ala Web 2.0 - Begriffe aus den jeweiligen Szenen und der Jugendsprache zur Prüfung angeboten und ggf. gelistet.
Ein Buch soll später folgen.

Wer kennt schon den Unterschied von "dönieren" und "dönern" ;-) ?
Was ist ein "Ohrenbluter" oder eine "Gammelfleischparty" (Party für die Ü30-Generation)?

Wer also auf der Höhe der Sprachenwelt sein möchte bzw. muss, sollte mal reinschauen.

PS: Mit Google-Docs und dem Import kann man sich das Wiki natürlich auch anschauen ;-).

Google-Docs-Szenesprachen-Wiki

Selber ausprobieren ist jetzt angesagt. Tipps dazu gibt es auf diesem Blog ja genug.

NoodleGei.blogspot.com

Ähnliche Beiträge zum Thema/Kategorie:



2 Kommentar(e) zum Beitrag:

FlickBlog hat gesagt…

Hi NoodleGei,

wieder super! Das interessiert mich als Germanisten natürlich besonders. Liest du das wieder mit der Lookup-Funktion aus? Hast du die Tabelle noch online, dass man sich das Beispiel mal ansehen kann?

Und wie gesagt - wenn du was zusammengestellt hast, lass es mich gerne wissen, der G-Blog freut sich drauf ;)

LG,

G

NoodleGei hat gesagt…

Hallo G ;-).

Ja, ich lese das wieder mit einer Import-Funktion aus. Zur weiteren Text-Extraktion und Weiterverarbeitung, muss man dann wieder etwas mehr Zeit und Arbeit investieren.
Das ist aber zu individuell, deshalb habe ich bei meinen Beispielen bisher darauf verzichtet.

Link ist raus, falls Probleme bestehen, melde dich ruhig und die Zusammenstellung kommt noch. Versprochen ...

LG
NG

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bitte fair und im rechtlich erlaubten Rahmen verfassen!
Die Kommentare und ggf. hinterlassene URLs werden von mir überprüft. Kommentare die für blaue Pillchen, Glücksspiele, bestimmte Bilder/Videos, Abzocker-Dienste usw. werben, werden gelöscht.

Kommentare von SEO-Link-Builder sind ebenso unerwünscht!

In den Kommentare können die HTML-Tags für:
kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>
genutzt werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

  © Blogger template Columnus by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP