Samstag, 29. August 2009

Blogger.com: Neue Features im Template: Read-More, Friend Connect Kommentar und Pages

Im Rahmen seines 10-jährigen Jubiläums arbeitet das Blogger-Team an weiteren neuen Features für Blogger.

Angeregt durch einen Kommentar von Amanda (sie "spekuliert" über neue Ergänzungen und gehört zu den gut informierten Kreisen ;-) zum Blog-Post über das neue Share-Feature in der Navbar, habe ich mir ein aktuelles Blogspot/Blogger-Template angeschaut.

Leider habe ich keine alte Kopie vom "Minima-Template" und versuche einige Änderungen im Template herauszufiltern, so gut es geht:

es wird anscheinend ein Feature für einen "Read more, Weiterlesen ..." Link implementiert:

<b:if cond='data:post.hasJumpLink'>
<div class='jump-link'>
<a expr:href='data:post.url + &quot;#more&quot;'><data:post.jumpText/></a>
</div>
</b:if>


ein Hinweis könnte auf eine stärkere Integration von Google Friend Connect im Blogger-Kommentar-System hindeuten:

<a expr:href='data:post.commentFormIframeSrc' id='comment-editor-src'/>
<iframe allowtransparency='true' class='blogger-iframe-colorize blogger-comment-from-post' frameborder='0' height='410' id='comment-editor' name='comment-editor' src='' width='100%'/>
<data:post.friendConnectJs/>
<data:post.cmtfpIframe/>
<script type='text/javascript'>
BLOG_CMT_createIframe(&#39;<data:post.appRpcRelayPath/>&#39;, &#39;<data:post.communityId/>&#39;);
</script>
</div>

Amanada deutet in ihren Kommentar auf "Pages" hin - Seiten außerhalb von Blog-Posts -, ob dieser Template-Eintrag das andeutet oder ob das zum jetzigen AdSense-Teil gehört, kann ich nicht sagen:

<b:if cond='data:blog.pageType == &quot;static_page&quot;'>

Amanda vermutet auch, dass es evtl. zusätzliche Erweiterungen in der Navbar geben könnte.

Wer noch ein altes Original-Blogger-Template gespeichert hat, kann ja mal versuchen die Differenzen zu der neuen Template-Version zu ermitteln.

NoodleGei.blogspot.com

Ähnliche Beiträge zum Thema/Kategorie:



10 Kommentar(e) zum Beitrag:

Anonym hat gesagt…

I think it will be friend connect Post ratings NOT comments. GFC comments are missing too many basic features (and moderation is broken)!!

NoodleGei hat gesagt…

How many basic features has the Blogger-Comment-System now ;-) ?.

Google Friend Connect = Googles version from OpenSocial-API
The Blogger-Team can build his own implemantation from GFC/OpenSocial-API.

Aber, interessanter Punkt, ob es sich dabei nur um ein Rating-System handeln könnte.
Blogger hat ja erst zwei Rating-Lösungen aktuell im Einsatz ;-).

Trixi hat gesagt…

Ich fänd ein vernünftiges Kommentarfeld mal angebracht. Die meisten Nicht-Google-User schrecken vor demselbigen ordentlich zurück. :-(

NoodleGei hat gesagt…

@Trixi
Ich hoffe ja auf eine Integration von GFC.
Alternativen zum Ersatz gibt es ja, du hast eine Lösung in deinem Blog ja drin.

Mich stört nur an solchen Lösungen, dass die Kommentare nicht mehr Bestandteil des eigenen Blogs sind.
Die Kommentare werden ja auf dem anderen Server gespeichert.

Bei der Websuche erscheint als Quelle nicht dein Blog-Post, sondern die URL des Drittanbieter (sofern dieser SuMas nicht ausgeschlossen hat).

Schau mer mal ...

Trixi hat gesagt…

die Kommentare bei Disqus sind auf „nofollow“ gesetzt, leider, aber das ist bei den ursprünglichen Bloggerkommentaren ja auch so. ;-)

Jetzt warten wir's mal ab, vielleicht tut sich ja was in der Richtung...

NoodleGei hat gesagt…

NoFollow hat nichts mit dem Indizieren von Inhalten durch die SuMa zu tun, diese Links werden nur anderes bewertet und gewichtet.
Das Indizieren wird per META-Tags bzw. ROBOTS.TXT-Datei gesteuert.

Wenn Disqus das Indizieren blockiert, geht erst gar nichts in den Suchindex.
Aber auch wenn Disqus das indizieren zulässt, beim suchen im Web wird als Quelle der Kommentare, nicht deine Blog-URL sondern ein andere URL in den Ergebnislisten z.B. bei Google gezeigt.
Simpel erklärt, du verlierst mögliche Leser für dein Blog!

Das gleiche Problem haben z.B. auch externe Gästebücher. Google findet zwar das Gästebuch und zeigt dann den Link zum Gästebuch-Anbieter aber nicht aufs Blog.
Im Gästebuch selber steht dann aber meistens kein Link, der mitteilt, dass es eigentlich in ein Blog eingebunden wurde.

Man hat dann zwar Leser im Gästebuch, die finden allerdings das zugehörige Blog nicht.
Dumm gelaufen ...

Darauf muss man dann auch bei GFC achten, sofern es zum Einsatz kommt!

Manchmal bekommt man Blogbesucher von den Suchmaschinen, weil sie Suchbegriffe eingegeben haben, die nur im Kommentar enthalten sind, aber nicht im eigentlichen Blog-Post stehen.

Trixi hat gesagt…

In den Webmaster Tools findet Google durchaus meine Kommentare im Blog, allerdings als Link zur Disqus-Seite, stimmt.
Wobei ich bei meinem Blog eher davon ausgehe, daß ich eine Stammmleserschaft finde bzw. auch schon habe, die eh nicht über Kommentare zu mir findet. Aber ein Kommentarfeld mit Name, email und Website, ooptional die Möglichkeit sich per Google oder OpenID einzuloggen und mit Gravatar-Support wäre der Renner.;-)
Seit ich Disqus nutze, habe ich auch mehr Kommentare, hab ich zumindest den Eindruck. Eine Trackback-Funktion gibt es auch, da die Backlinks nicht wirklich funktionieren. Auch ärgerlich bei Blogger.

NoodleGei hat gesagt…

"...allerdings als Link zur Disqus-Seite, stimmt. "
Genau das meinte ich ;-).

GFC aufgemotzt mit Disqus und Gravata-Funktion, jawohl das wäre es.

"Eine Trackback-Funktion gibt es auch, da die Backlinks nicht wirklich funktionieren. Auch ärgerlich bei Blogger."

Trackback/Pingpack kann ich wenigstens senden, nur nicht empfangen.
Die Backlinks zu Blogger kommen aus der Google Blogsuchmaschine.
Die Backlinks werden aber nur angezeigt, wenn man sie mit dem Link-Parameter in Blogsearch angezeigt bekommt.

Mir fehlen auch Backlinks von anderen Blogs.
Deren Post sind in der Blogsuchmaschine auch zu finden, wenn ich aber mit dem Link-Parameter mein Blog abfrage, fehlen diese Posts dort.
Und damit werden sie auch im Blog-Post unter "Backlinks" nicht angezeigt.
In den Webmaster-Tools sind sie aber vorhanden.

Schade, aber ich kann es nicht ändern.
Sollte man demnächst mal im Google-Hilfeforum melden.

Trixi hat gesagt…

Schau ma mal, was Google bastelt. Ansonsten gibt es die Möglichkeit bei einem eigenen Blog mit PHP ein Kommentarsystem für Blogger mit Blogkomm zu installieren, inkl. Gravatarsupport: http://www.chrisbrauer.com/weblog/2005/06/blogger-guide-to-blogkomm.php
Schaut sehr gut aus.

Trackbacks kann ich auch versenden, nutze dazu dieselbe Möglichkeit von Thomas wie Du. ;)

NoodleGei hat gesagt…

Ja, bei Thomas war ich das vierte Blog mit dem Trackback-Script.

Müsste mehr von solchen "hilfreichen Händen" geben ...

Im anderen Kommentar hatte ich gelesen, dass du daran denkst, selber zu hosten und ggf. das o.g. Kommentarscript einzubauen.
Dann wünsche ich Dir, dass alles reibungslos verläuft.
Ich warte mal - bis zum Lebensende ? - auf Blogger ;-).
Ich halte es wie H. Kohl: "Das sitz ich jetzt aus!" *grins*

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bitte fair und im rechtlich erlaubten Rahmen verfassen!
Die Kommentare und ggf. hinterlassene URLs werden von mir überprüft. Kommentare die für blaue Pillchen, Glücksspiele, bestimmte Bilder/Videos, Abzocker-Dienste usw. werben, werden gelöscht.

Kommentare von SEO-Link-Builder sind ebenso unerwünscht!

In den Kommentare können die HTML-Tags für:
kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>
genutzt werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

  © Blogger template Columnus by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP